Im Parlament setzen wir uns Konsequent für die Wetziker Bevölkerung ein

snap602.jpg

Budgetdebatte 2018

Wir Grünen setzen uns mit Anträgen zum Budget 2018 dafür ein, dass die Wetzikerinnen und Wetziker mehr von ihren Steuergeldern profitieren. Unsere Anträge: Mehr Buswartehäuschen; Stadthaus nicht verlottern lassen; Keine luxus Büromöbel für die Schulverwaltung; Kein Verkehrschaos in der Schöneich; Fuss- und Veloweg Binzackerstrasse jetzt planen.

Für die Buserschliessung zum Pfäffikersee und die Zufahrt per Velo zur Badi Seegräben

Verkehrserschliessung Pfäffikersee

Um den Zugang zum Pfäffikersee mit dem Bus zu erschliessen und das Velofahrverbot zur Badi Seegräben aufzuheben, haben die Grünen ein Postulat eingereicht.

Dessen Überweisung wurde durch die SVP, FDP und CVP im Parlament verhindert.

Wir bleiben dran.

 Das Defizit der Feuerwehrsternfahrt Wetzikon von mehr als  Fr. 410'000 bezahlen die SteuerzahlerInnen!

Das Defizit der Feuerwehrsternfahrt Wetzikon von mehr als  Fr. 410'000 bezahlen die SteuerzahlerInnen!

Feuerwehrsternfahrt

Mit einer schriftlichen Anfrage am 21. April 2016 und einer Interpellation vom 23.Juni 2017 verlangten wir vom Stadtrat Antworten zum finanziellen Fiasko.  Die detaillierte Beantwortung der Interpellation erfolgte. Der total durch die Feuerwehrsternfahrt verursachte Aufwand war mehr als               Fr. 500'000 = 1% der Steuereinnahmen

  Strassenlärm macht krank

Strassenlärm macht krank

Lärmsanierungen

Die Lärmbelastungen werden auf verschiedenen Gemeindestrassen überschritten. Mit unserer  Interpellation vom März 2015 haben wir auf die Dringlichkeit von Massnahmen aufmerksam gemacht. Das Lärmschutzgesetz verlangt von den Gemeinden eine Lärmsanierung bis März 2018.

Die Zeit drängt.

Hilferuf von Fussgängern in Wetzikon: "Liebes Zebra, bitte komm wieder zu uns zurück!" (Der Fussgängerstreifen wurde von der Stadt in einer Nacht- und Nebelaktion ausradiert.)

Fussgängerstreifen

Mit einem Brief an den Stadtrat, einer Petition, die 702 Personen unterschrieben hatten und einem Postulat wollten wir die Aufhebung des Fussgängerstreifens bei der Apotheke an der unteren Bahnhofstrasse verhindern.

Ohne das Postulat zu beantworten und die Übergabe der Petition abzuwarten liess Stadtrat Marco Martino den Fussgängerstreifen entfernen.