Ansprache an einer Familien-Geburtstagsfeier.

Austausch fördern - für unsere Demokratie

Ja, ich bin auch ein Familienmensch. Aber motiviert hat mich als jungen Menschen meine Unabhängigkeit. Das führte mich zu Bildung, Jugendarbeit und Empowerment für Gleichstellung. Was junge Menschen bewegt, die in ihre Zukunft schauen, ist wichtig für eine Gesellschaft. In der Öffentlichkeit sich begegnen und austauschen können ist wichtig für unsere Demokratie. Unsere Privatleben und Berufsaktivitäten sind stark angewachsen dank unseren Möglichkeiten für Konsum und Technologie. Aus den Augen aus dem Sinn ist aber die Freiheit der anderen, die diese Produkte herstellen und handeln. Und ist der Zustand unserer Erde, gerade auch der bereits stark erwärmten Schweiz. Wer kann, nimmt die Verantwortung wahr beim Konsumieren. Zeit für Informationen aus unterschiedlichen Quellen sowie Selbstkritik sind für die tägliche Selbstorganisation nötig. Das Ergebnis unserer Gesellschaft und der globalisierten Welt in der Zukunft hängt aber von ganz anderen Massnahmen ab. Es braucht das politische Aushandeln von Regeln betreffend Konzerne und Technologie-Giganten. Staatliche Akteure brauchen die Zukunftsorientierung in der Klimakrise genauso. Es gibt einen internationalen Fahrplan, das Pariser Abkommen 2015. Es gibt viel Kompetenz in unserer Gesellschaft, dieses anzusteuern. Diese Kompetenz muss jetzt auf allen öffentlichen Ebenen beauftragt werden.

Die "Smartspider" widerspiegelt meine ökologisch Grundhaltung. Ich setze mich für eine soziale Gesellschaft ein. Die "Smartspider" beruht auf einem Fragebogen anlässlich der Zürcher Kantonsratswahlen 2019. Meine detaillierten Antworten zu Fragebogen finden Sie hier.

Vorfreude aufs Fotografieren unterwegs zur Insel Brissago

Präsidentin des parteipolitisch unabhängigen Vereins Frauenpodium Gossau

Mit Richard Hadorn in der Frühlingssonne